Charlette Sittner beim Sichtungslehrgang als beste Spielerin geehrt

Charlette Sittner beim Sichtungslehrgang als beste Spielerin geehrt

Drei schweißtreibende Tage verbrachten die Fußballmädchen der Talentfördergruppe Hohenlohe an der Sportschule des Württembergischen Fußballverbands (WFV). Mit fünf weiteren Fußballbezirken war auch Hohenlohe vom 16.-18. Juli 2018 mit den besten Spielerinnen der Jahrgänge 2006 und 2007 zum Sichtungslehrgang angereist.

Ein Hallenturnier, ein Feldturnier und eine Trainingseinheit waren in der Sommerhitze zu absolvieren. Am Ende konnten sich im Jahrgang 2007 Eleni Gatsounidis vom SV Mulfingen, Carolin Kraft von der SG Sindringen-Ernsbach und Charlotte Giehl vom TSV Vellberg über Einladungen für einen Lehrgang des WFV freuen. Als Nachrückerinnen wurden Hanna Max vom SV Mulfingen und Aileen Ries von der SGM Weikersheim nominiert.

Einen besonderen Erfolg konnte Charlette Sittner im Jahrgang 2006 von den Sportfreunden Schwäbisch Hall feiern. Neben einer Einladung zum Lehrgang des WFV wurde sie als beste Spielerin des Lehrgangs geehrt.