Änderungen bei den A-Junioren

Bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall wird es im Bereich der A-Jugend in der neuen Runde Veränderungen geben. Mit Ralph Schön kommt ein Sportlichen Leiter, mit Viktor Burez ein neuer Trainer. Der Vertrag mit dem bisherigen Coach Michael Butrej läuft aus und wird nicht verlängert.
Ralph Schön ist in der Region kein Unbekannter. Er absolvierte für die Sportfreunde Bühlerzell mehr als 1000 Spiele, war dort Abteilungs- und Jugendleiter. Seine Zwillingssöhne spielen derzeit bei den B-Junioren der Sportfreunde Hall, rücken in der kommenden Saison in die A-Jugend auf. „Ich bin froh, dass Ralph Schön diese Aufgabe übernimmt“, meint Thorsten Schift, der zuletzt diesen Job zusätzlich zu seinem Traineramt bei den Aktiven hatte. Ralph Schön wird das Bindeglied sein zwischen Rainer Graf, der für die jüngeren Jahrgänge verantwortlich ist, und Thorsten Schift, der sich nun auf die Aktiven konzentrieren kann.
Michael Butrej zeigte sich enttäuscht darüber, dass sein Vertrag als A-Jugend-Trainer nicht verlängert wird. „Sportliche Gründe kann es nicht geben, also müssen es persönliche sein“, meinte er dazu. In der momentan noch unterbrochenen Landesstaffel-Saison hatten die Haller alle bisherigen vier Spiele gewonnen. Der ehemalige Profi Butrej war zuvor Trainer der Haller B-Junioren, mit denen er Bezirkspokalsieger wurde und knapp am Aufstieg scheiterte. Damals sah es zunächst danach aus, dass sein Vertrag nicht verlängert wird, ehe er das Angebot für die A-Jugend erhielt, berichtet er. Sein Co-Trainer Jürgen Fischer hört nach dieser Saison aus freien Stücken auf.
„Michael und Jogi haben gute Arbeit geleistet“, unterstreicht Thorsten Schift. Da der Verein ab der kommenden Runde aber neue Strukturen hat, habe man sich dazu entschlossen, dies auch mit neuem Personal zu tun. Die A-Junioren wird dann Viktor Burez trainieren, der derzeit noch die zweite Mannschaft des TSV Ilshofen in der Bezirksliga trainiert. Ralph Schön und Viktor Burez kennen sich bereits länger. „Als meine Söhne in der C-Jugend bei Sonnenhof Großaspach gespielt haben, was eine eher enttäuschende Zeit war. Viktor kam erst kurz vor Saisonende und hat sie trainiert. Damals stand der Wechsel nach Hall aber schon fest. Doch wir blieben in Kontakt.“
 
Burez’ fußballerischen Ideen gefielen Ralph Schön, so dass er ihn nach Hall holte. Das Ziel für die kommende Runde ist klar: Es soll hoch in die Verbandsstaffel gehen. „Vor nicht allzu langer Zeit haben die A-Junioren sogar nur in der Bezirksstaffel gespielt. Das kann nicht der Anspruch des Vereins sein.“ ⇥ruf