Kresisliga B4: SV Westheim – SG SSV/Spf 1:4 am 11.10.2020

Die zweite Mannschaft der SG SSV/Spf gewann dank einer überragenden 1. Halbzeit hochverdient mit 1:4 gegen den SV Westheim 2. Vom Anpfiff weg waren die Haller hellwach und zeigten sofort, das es heute nur einen Sieger geben kann. In der Anfangsviertelstunde wurden immer wieder schnelle und schnörkellose Angriffe auf Tor der Gastgeber gespielt. Büni Zorlu und Zine Bortt waren die Wegbereiter zur 0:1-Führung. Doppelpass zwischen den beiden, Pass in die Tiefe und der präzise Abschluss von Bilel Bouidia schlägt unhaltbar im langen Eck ein. Zwei Zeigerumdrehungen später gewinnt Patrick Krenidics im Zentrum den Ball, Pass zu Thomas Mickler und der erhöht aus gut 20m auf 0:2. Immer wieder kommen die Heimbacher durch Pressingaktionen früh in Ballbesitz und damit zu zahlreichen aussichtsreichen Torabschlüssen. Tomi Lucic trifft zweimal nur das Aluminium, Alex Altmann verzieht knapp und Bilel Bouidia scheitert am Torwart. Nach gute einer halben Stunde wieder ein früher Ballgewinn durch Alex Altmann, dessen Flanke verwertet Bilel Bouidia per Flugkopfball zum 0:3. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhen die Haller auf 0:4. Thomas Mickler nimmt eine Freistoßflanke von Ron Schmidt mit der Brust an und hämmert den Ball von halblinks in den rechten Giebel. Nach der klaren Halbzeitführung war ein Bruch im Haller Spiel nicht zu übersehen, viel zu überhastet und unpräzise wurden die Bälle reihenweise verschenkt. Folgerichtig kamen die Gäste ins Spiel und verdienten sich den Anschlusstreffer nach 70 Minuten durch Fiedler. Trotz der Schwächephase im zweiten Spielabschnitt kann die SG SSV/Spf hochverdient weitere 3 Punkte auf der Habenseite verbuchen.
SG SSV/Spf. Hentschel, Mohamad (73. M. Alshaar), Klenk, Schmidt, Krenedics, Bortt (39. Horori), Mickler, Zorlu, Altmann, Lucic (65. Bibo), D. Bouidia (88. Hisman)