19. Sparkassen Bundesliga-Cup

Der Termin steht schon länger fest: Die 19. Auflage des Sparkassen-Bundesliga-Cups der A-Junioren wird zwischen dem 15. und 17. Juli im Optima-Sportpark ausgespielt. Zumindest dann, wenn es die Corona-Pandemie beziehungsweise die Rahmenbedingungen zulassen. Doch davon gehen die Organisatoren rund um Thorsten Schift fest aus.
Geplant ist, dass das Teilnehmerfeld wieder so groß ist wie gewohnt. Also acht Mannschaften, verteilt auf zwei Vierergruppen. Im vergangenen Jahr waren es ausnahmsweise nur sechs Teams: Neben den Gastgebern der Sportfreunde Schwäbisch Hall waren das der VfB Stuttgart, Borussia Dortmund, die TSG Hoffenheim, Hertha BSC und Rekordsieger FC Schalke 04. „Diese fünf haben ihre Teilnahme am Turnier 2022 bereits zugesagt“, verrät Thorsten Schift. Da die Haller A-Junioren sowieso fest gesetzt sind, bleiben noch zwei Teilnehmerplätze.
Den ersten dieser beiden wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit der FC Liverpool einnehmen. Die Rahmenbedingungen sind soweit komplett geklärt, die Zusage gab es mündlich auch schon. Im Prinzip fehlt nur noch die finale Unterschrift. Diese aber sollte kommen, da geben sich alle Beteiligten sehr optimistisch. Im vergangenen Jahr sollte der FC Liverpool schon dabei sein. Aufgrund der Corona-Einreisebedingungen konnte er letztlich nicht teilnehmen.
BVB kommt bereits früher
Bleibt also eigentlich nur noch ein freier Platz. Thorsten Schift hat bereits einige Gespräche geführt. Es gibt verschiedene Optionen. Welche A-Jugend-Mannschaft es auch werden wird – das Teilnehmerfeld der 2022er-Ausgabe des Cups dürfte zu den stärksten gehören, die es je gegeben hat.
Borussia Dortmund wird wie im Vorjahr bereits einige Tage früher anreisen. Die Mannschaft um Trainer Mike Tullberg will den Bundesliga-Cup auch für ein Trainingslager nutzen. ⇥ruf
Ist möglicherweise ein Bild von Text „19. Sparkassen Bundesliga Cup 2022 15.07. 17.07.2022“